kleine oder größere Störungen beim Lesen? – Montagsfrage #8

montagsfrage_banner

Na ihr Süßkekse

Wieder ein neuer Montag und damit auch eine Montagsfrage.
Bevor es mit meiner Antwort zur Montagsfrage losgeht, habe ich noch ein paar Fragen an euch.
Wohnt ihr noch bei euren Eltern?
Wohnt ihr alleine?
Habt ihr Mitbewohner/Geschwister?
Habt ihr ein Haustier?

Komische Fragen, ich weiß aber sie spielen alle eine Rolle bei der heutigen Montagsfrage.

montagsfrage-8

Continue reading „kleine oder größere Störungen beim Lesen? – Montagsfrage #8“

kleine Erinnerungsschnipsel – Montagsfrage #6

montagsfrage_banner
Guten Morgen und einen wunderschönen Start in die neue Woche♥

Die Woche beginnt, wie schon seit längerem, auch heute wieder mit der Montagsfrage von Buchfresserchen Svenja 🙂 Ich muss sagen, es macht mir richtig Spaß über die Fragen zu grübeln und die Antworten von euch anderen zu lesen.

montagsfrage-6
Continue reading „kleine Erinnerungsschnipsel – Montagsfrage #6“

Montagsfrage #5

montagsfrage_banner

Huhu Sonnenscheinchen 🙂

Strahlt ihr heute mit der Sonne um die Wette? Ich versuche es zumindest, denn ich habe Ferien *WHOOP WHOOP*
Auch heute gibt es eine neue Montagsfrage von Svenja alias Buchfresserchen und die finde ich besonders spannend!

montagsfrage-5
Da steht ganz klar Colleen Hoover ganz oben auf der Liste mit „Nächstes Jahr am selben Tag„, was am 10. März erscheinen wird. Haben will, haben will, haben will! ♥
Hach Queen Hoover, wer liebt denn nicht ihre Bücher und fiebert auf das nächste Buch von ihr hin? – Ich auf jeden Fall!
Außerdem freue ich mich ganz ganz doll auf „Rock my Body“ von Jamie Shaw, den zweiten Band der The Last Ones to Know-Reihe, der erste Teil „Rock my Heart“ kommt heute übrigens in die Läden!!!!! KAUFEN! K A U F E N!!!!! Wenn ihr wissen wollt, wieso ich so reagiere, findet ihr hier meine Rezension.

img_2743


Auf welches Buch, das demnächst erscheint, freut ihr euch besonders?
Lasst mir einen Kommentar da! 🙂

Kuss und Schluss :**

cropped-schriftzug-blog.png

Montagsfrage #1

montagsfrage_banner

Hallo ihr Bücherliebenden,

ab jetzt werde ich wieder kontinuierlich an der Montagsfrage von der lieben Steffi von Buchfresserchen teilnehmen. Ich finde es immer so interessant eure Antworten auf die Fragen zu lesen und selbst ein bisschen mehr über das ein oder andere Thema zu grübeln.
Das Thema der heutigen Montagsfrage liegt mir besonders am Herzen, denn es geht um den allgegenwärtigen Stapel ungelesener Bücher kurz SuB.

Continue reading „Montagsfrage #1“

Montagsfrage

montagsfrage_banner

Hallo 🙂

Es geht wieder los mit der Montagsfrage und einem ersten kleinen Jahresrückblick:
montagsfrage_2
Mein Lesevorhaben für dieses Jahr waren 60 Bücher, heute weiß ich, etwas zu tief gestapelt! Mittlerweile habe ich 92 🙃Bücher gelesen und werde die 100 locker noch knacken.
Meine Top 3 bisher sind diese:

  • „Stepbrother Dearest“ von Penelope Ward ➡️Diese Buch hat mich mit seiner Geschichte einfach gefangen, so emotional, so liebevoll, so dramatisch, so humorvoll! Falls ihr es noch nicht gelesen habt, TUT es auf jeden Fall!
  • „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells ➡️ ein Diamant der deutschen Literatur, wer einmal etwas von Benedict Wells gelesen hat, will einfach mehr!
  • „Mein bester letzter Sommer“ von Anne Freytag ➡️ das Buch ist einfach eine Hommage an das Leben und wirklich wundervoll😍


Welche 3 sind denn eure Favoriten? Schreibt sie mir doch in einem Kommentar.💖💖

cropped-schriftzug-blog.png

Montagsfrage

Hallo Leseratten ♥

Jetzt wird meine erste Montagsfrage beantwortet von Buchfresserchen, und die hat es in sich…

„Habt ihr ein schlechtes Gewissen gegenüber Protagonisten, wenn die bspw. hungern müssen und ihr nebenher futtert?“

Tja, liebe Svenja, da meldet sich wirklich mein Gewissen.

Vielleicht vorweg meine Antwort ist ganz klar Nein!
Grundsätzliche habe ich kein schlechtes Gewissen, wenn es einem Protagonisten im Buch schlecht geht und mir hingegen gut. #firstworldproblems Das gilt jedoch lediglich nur für „fiktive“ Geschichten, ja jede Geschichte ist fiktiv, solange sie nicht auf einer wahren Begebenheit beruht.
An einem Beispiel lässt sich aber ganz leicht erklären, was ich meine: Zum Beispiel habe ich mit Katniss und Petaa während der Hungerspiele kein Mitleid, wenn sie am hungern sind und Durst haben.

 

Lese ich aber einen historischen Roman über die Zeit des Nationalsozialismus und Hitlers Regierungszeit sieht das schon ganz anders aus, hungern oder leiden die Leute in dieser Geschichte, habe ich ganz klar Mitleid und mein Gewissen schmeißt sich an. Leider ist da dort nämlich so, dass diese ganzen Grausamkeiten wirklich lebenden Menschen wie dir und mir angetan wurden und das macht mein Gewissen nicht mit. Da muss ich dann doch schon mal grübeln.. img_9463-1

So, das wars auch schon mit der Montagsfrage für diese Woche 🙂

Eure
cropped-schriftzug-blog.png