Rock & Romantik in Perfektion – „Rock my Dreams“ Rezension

Hallo Lesemäuschen

In meiner Woche an der See war ich fleißig und habe wieder Lust aufs Bloggen und Rezensieren bekommen – ENDLICH nach all dem Uni- und Klausurenstress.

Fleißig, war ich natürlich weil ich „Rock my Dreams“ von Jamie Shaw quasi auf dem Hinweg noch beendet habe und mich jetzt, ein paar Stunden später direkt an die Rezension setze. Eigentlich lasse ich Bücher ja gerne 1 oder 2 Tage sacken, bevor ich mit euch meine reflektierte Meinung teile, aber ich musste einfach jetzt direkt über dieses Buch schreiben.

Leider, leider ist „Rock my Dreams“ auch schon der vierte und somit letzte Teil  der Mayham-Reihe. Wir haben gemeinsam mit der Band erlebt, wie Adam seine Peach gefunden hat, wie Joel und Dee ihre Hassliebe bekriegen und wie aus Shawns fast vergessenem One-Night-Stand die große Liebe wurde und jetzt begleiten wir endlich Mike Madden, den Drummer von The Last Ones to Know, auf seiner Reise zum großen Happy End.

Hailey Harper, die Protagonistin, ist die Cousine von Mikes Jugendliebe Danica. Ihre Cousine schleift Hailey mit auf ein Konzert der Band und verschwindet danach mit Mike. Hailey verbringt also, gezwungen durch ihre Cousine und ihr Pflichtgefühl, einen Abend mit dem Rest der Band, ihren Freundinnen und Videospielen, darin ist sie nämlich richtig gut. Später in der Nacht taucht Mike, wir wissen ja alle wie sehr er Videospiele liebt, alleine wieder im Bus auf und mit seiner Konsole und viel Bier schlagen Hailey und Mike sich ihre erste gemeinsame Nacht um die Ohren.
Von Rowan und Dee wird Hailey natürlich sofort ins Herz geschlossen, ganz anders als Mikes Wieder-Freundin Danica, auch der Rest der Band scheint sie zu mögen. Beim allabendlichen Spielen mit ihrem Bruder und Mike entwickelt sich langsam aber sicher eine Freundschaft zwischen den beiden, zumindest will Hailey es nur als Freundschaft sehen. Dazu passen Mikes „Süße Träume“ SMS natürlich nicht so ganz.
Wie das Schicksal es so will erkennt der gutherzige Mike auch schnell, dass Danica vielleicht seine erste, aber nicht seine große Liebe war. Ihrer Cousine passt der Verlauf ihrer Beziehung mit dem immer berühmter werdenden Mike natürlich überhaupt nicht, besonders der Trennungsgrund hat es für sie in sich. Mit allen ihr erdenklichen Mitteln versucht sie Hailey von Mike fernzuhalten und einen Keil zwischen die aufkeimenden Gefühle zu treiben. Was genau Danica treibt und wie Hailey und Mike darauf reagieren und natürlich wie es sich zwischen den Turteltauben entwickelt, verrate ich euch nicht.

Hailey ist eigentlich genau das, was man unter einer typischen NA-Protagonistin versteht und kennt. Sie ist klein, zierlich, weiß nicht wie schön sie ist, schüchtern und hat große Ziele. Erst dachte ich wirklich „Oh Mist, jetzt schnappt die Klischeefalle zu..“ aber eigentlich muss ich das Gegenteil behaupten, denn Hailey mag zwar auf den ersten Blick wie einer dieser Stereotypen wirken, aber in ihr steckt so viel mehr. Ihr unglaublich starker Wille und natürlich ihre Liebe zu Videospielen und ihr riiiiiiiiiiesiges Herz machen sie zu jemand ganz besonderem. Hailey, Kit, Dee und Rowan wären einfach die perfekten besten Freundinnnen.

Wisst ihr was das erste ist, dass mir zu Mike Madden einfällt? Den will ich als Kumpel haben!
Schon vom ersten Teil an war Mike mir einfach so unglaublich sympatisch mit seiner lockeren Art und diesem besonderen Charme, den er hat. Mike habe ich es am aller meisten gewünscht, dass er sein Happy End findet und oh man war das schwer bis zum letzten Teil der Reihe zu warten. Dass dieser gutmütige Knuddelbär auch noch total romantisch sein kann, katapultiert ihn von „den will ich als Kumpel“ zu „schockverliebt“! Mike ist jemand, der

„sie mitten im Gewitter findet und sie vergessen lässt, dass es regnet.“ (S. 200)

Wie nicht anders zu erwarten hat Jamie Shaw auch mit „Rock my Dreams“ wieder einen richtigen Page Turner herausgehauen. In eigentlich nur 1 ½ Tagen habe ich das Buch förmlich inhaliert. Dieses Gefühl, wenn man auf die Uhr guckt und sich wundert, dass auf einmal schon über eine Stunde vergangen ist und dann aufs Buch schaut und auch 100 Seiten gelesen sind, genau das, schafft Jamie Shaw für mich jedes Mal. In einer ihrer Danksagungen hat sie geschrieben, dass sie sich jedes Mal in ihre Protagonistin hineinversetzt und quasi zu ihr wird und genau das merkt man auch. Vielleicht sind ihre Bücher deswegen auch so beliebt und authentisch und eben NICHT wie jede andere Rockstar Geschichte die auf dem Markt ist. So genau kann ich meine Faszination für ihren Schreibstil und ihre Bücher gar nicht in Worte fassen, deswegen möchte ich euch erzählen, wie es mir ergangen ist, als ich „Rock my Dreams“ heute zu Ende gelesen habe.

Die letzten Worte aus „Rock my Dreams“ habe ich in einem Bus in einer fremden Stadt gelesen und glaubt mir, ich habe mit den Tränen gekämpft und verloren. Dieses Gefühl werde ich nicht so leicht vergessen können, wie es ist, wenn man so von Worten in einem Buch übermannt wird, dass sie einen so erfüllen, dass man in einem Bus voller Fremder mit den Tränen kämpft. Ihr kennt doch sicher das Sprichwort „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, oder? Mir standen die Tränen in beiden Augen, aber trotzdem passt es unheimlich gut, denn Mike hat sein Happy End finden dürfen – ich weine also um ein wirklich tolles Buch und freue mich unglaublich für die Protagonisten. Andererseits ist die Mayham-Reihe für mich damit endgültig zu Ende. Ich habe mich in Adam Everest, Joel Gibbon, Shawn Scarlett und Mike Madden verliebt auf ihre ganz eigene Art  und die Band samt Freundinnen und Freundkreis haben sich in mein Herz gemogelt.

Eins ist für mich glasklar: Die Mayham-Reihe gehört ohne Wenn und Aber zu meinen absoluten Lieblingsbuchreihen und wird immer ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal und meinem Herzen bekommen.

Tja das ich die volle Bewertung und am liebsten noch mehr für dieses Buch gebe, steht außer Frage.

5-sterne

Falls ihr noch nicht in den Genuss gekommen seid, diese Buchreihe euer Eigen nennen zu können geschweige denn sie gelesen haben, bitte tut mir den Gefallen und lest die Bücher! Verliebt euch in 4 außergewöhnliche Männer und erlebt authentische, humorvolle, romantische, liebeswürdige, dramatische, traurige, Liebesgeschichten mit.

Kuss & Schluss :**

cropped-schriftzug-blog.png

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s