Ein erster Blick zurück – Mein Lesejahr 2017 Teil 1

Hallo Zuckerschnuten ♥

Bevor ich euch am Ende des Jahres mit einem riesigen Beitrag und viel zu vielen Informationen und Büchern erschlage, dachte ich mir, ich mache es einfacher.
Ich möchte euch jetzt schon einen Blick auf mein Lesejahr 2017 werfen lassen, denn die ersten 3 Monate, das erste Viertel des Jahres, sind schon um.
Wenn ihr meine Idee doof findet müsst ihr es einfach nur sagen.

Jetzt einmal kurz Klartext, was dieser Beitrag überhaupt soll:
Ich möchte euch mein Lesejahr 2017 bis zum 31.März 2017 vorstellen, euch meine gelesenen Bücher zeigen, meine Neuzugänge und meine Flops und Highlights zeigen und schauen, wo ich mit meinem Leseziel stehe.

Erstmal vielleicht ein kurzer Blick auf mein Leseziel für 2017, das sind 100 Bücher, die ich dieses Jahr lesen möchte. 32 Bücher habe ich dieses Jahr schon gelesen und damit auch schon 32 % meines Leseziels erreicht, mehr als die 25% die ich eigentlich angestrebt hatte.


Bei meinen gelesenen Büchern wird es jetzt etwas länger dauern, aber keine Panik jetzt kommen keine ewig langen Rezensionen, falls ich welche geschrieben habe, verlinke ich sie euch einfach. Das soll wirklich nur eine Liste werden jetzt, aber auf meine Highlights und Flops möchte ich gleich noch etwas genauer eingehen.

Das sind mehr Rezensionen als ich erwartet hatte irgendwie 😀


Jetzt aber gleich weiter zu meinen Neuzugängen dieses Jahr, das sind auch leider oder auch nicht leider – da streiten sich mein Geldbeutel und mein Herz drum – einige zusammengekommen.

  • „Trinity – Verzehrende Leidenschaft“
  • „begin again“
  • „Nothing less“
  • „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Original Drehbuch“
  • „Princess in Love“ 1-3
  • „Rock my Heart“
  • „Das dunkle Herz des Waldes“
  • „Ich wollte nur, dass du noch weißt“
  • „Paper Princess“
  • „Crossfire Vollendung“
  • „Royal“ 1-6
  • „Under your skin – Halt mich fest“
  • „Imagines Stories – Dein Star ganz nah“
  • „Das Leben zwischen Jetzt und Hier“
  • „Splitterleben“
  • „Last Year’s Mistake“
  • „Secret Sins – stärker als das Schicksal“
  • „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Die Film-Figuren“

Wow, ok 18 Neuzugänge in 3 Monaten sind irgendwie doch schon ganz schön viel, naja eigentlich sind es auch keine 18, sondern 27 und das darf man nun wirklich eigentlich niemandem verraten. Au Backe, da muss ich die nächsten Monate wohl doch etwas kürzer treten und auf meinen Geldbeutel hören 😀 aber ihr fixt mich doch alle immer an mit den tollen Bücher, die ich auch Bookstagram und euren Blogs sehe.


Als letztes zeige ich euch einmal meine bisherigen Lesehighlights aus diesem kurzen Jahr.

Ach, liebe Mona Kasten, ich habe mich in Allie und Kaden verliebt. Das besondere an dem Buch sind ganz klar die tollen Charaktere und ihr wahnsinnig guter Humor. Selten habe ich bei einem Buch so oft laut lachen müssen, wie bei „Begin again„. Die Beiden haben mich mitgenommen auf ihre emotionale Achterbahnfahrt der ganz großen Gefühle. „Begin again“ kann einfach nur ein Highlight sein, anders geht es nicht.

Ich hab zwar gerade schon gesagt, dass ich mich verliebt habe, aber ich habe mich bisher in keinen Buchcharakter so sehr verliebt wie in Adam Everest! „Rock my Heart“ der Titel ist einfach Programm, anders kann ich es nicht sagen, wie gerne wäre ich Adams Peach.
Ich freue mich auch schon unglaublich auf Teil 2 „Rock my Body„, der im April erscheint.

Ein Buch der ganz anderen Art und deswegen nur umso emotionaler und ehrlicher und für mich auch dadurch ganz klar ein Highlight ist „Ich wollte nur, dass du noch weißt..„. Die Briefe in den Buch haben mich einfach so sehr berührt und ich würde gerne jedem Menschen auf der Welt das Buch schenken, ihn in den Arm nehmen und ihm sagen, du bist nicht allein mit deinen großen und kleinen Problemen im Leben.

Paper Princess“ von Erin Watt würde ich auch als Highlight bezeichnen, denn dieses Buch macht einfach süchtig. Ich war wie gebannt von der Welt der Royals und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich sag ja süchtig und der gemeine Cliffhanger am Ende, macht das Buch nochmal spannender! Einfach nur mehr bitte!

Zwei Bücher von jungen Autorinnen haben sich noch in meine Highlights geschlichen, einfach weil sie so wahr, so ehrlich und lebensnah sind und mich zu tiefst berührt haben.
Splitterleben“ von Jenna Strack und „Das Leben zwischen Jetzt und Hier“ sind echte Herzensempfehlungen von mir.

So richtige Flops hatte ich dieses Jahr eigentlich noch gar nicht.. „Clockwork Prince“ und „It ends with us“ habe ich zwar abgebrochen beziehungsweise unterbrochen, aber das liegt nicht daran, dass die Bücher schlecht waren, sondern eher daran, dass ich beim Lesen die Lust auf das Genre bzw die Sprache verloren habe.

Kurz und schmerzlos, mein Lesejahr 2017 läuft bisher richtig gut und ich freue mich noch ganz doll auf die vielen tollen Bücher, die dieses Jahr noch erscheinen und die ich noch lesen möchte.


Wie läuft euer Lesejahr 2017 bisher?
Habt ihr schon Highlights?

Kuss und Schluss :**
cropped-schriftzug-blog.png

Advertisements

2 thoughts on “Ein erster Blick zurück – Mein Lesejahr 2017 Teil 1

  1. Du Fleißbiene liest aber flott, bin es aber auch nicht anders gewohnt von dir. Freut mich das du zufrieden bist. Und zu den Käufen – Es ist wie es ist^^ haha ich muss noch Februar und März zusammen tragen aber hey ich liebe Bücher – so ist das nun mal XD
    Liebste Grüße an dich süße Maus ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s