Rezension „The Club Joy“

Huhu 🙂

Bevor ich euch meine Meinung zum Buch kundtue, möchte ich mich beim Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken und dafür, dass sie diese tolle Reihe veröffentlicht haben.

unbenannt_6
Titel: The Club Joy
Autor: Lauren Rowe
Seitenzahl: 473 Seiten
Verlag: Piper Verlag
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 1.12.2016
Neupreis Dt: 12,99€ Print/ 9,99€ E-book


unbenannt_7
Das Cover von „The Club Joy“ ist genau wie die anderen mit einem floralen Muster in schwarz-weiß gehalten. So gut kenne ich mich mit Pflanzen nicht aus, dass ich euch sagen könnte, an welche Pflanze mich die auf dem Cover erinnert. Der Titel ist diesmal in orange, genau wie der Einband und der Text und die Inhaltsbeschreibung auf der Rückseite. Das Buch liegt sehr schön in der Hand. Mir gefällt der Unterschied im Material und die Prägung auf dem Cover. Eine sehr angenehme Habtik und ein wunderschönes Cover.

unbenannt_8
Sie dachten, sie hätten den gemeinsamen Höhepunkt bereits erreicht. Falsch gedacht!

Nachdem Sarah und Jonas den »Club« zu Fall gebracht haben, genießen sie jetzt ihr wohlverdientes Happy End. Sie heiraten, sind glücklich, und Sarah ist schon bald schwanger – mit Zwillingen. Alles wäre perfekt, wenn Jonas nicht von Ängsten gequält würde. Er befürchtet, dass die Vergangenheit sie doch noch einholen könnte und dass Sarah und den Babys etwas zustoßen könnte. Mit der Zeit sieht er aber ein, dass seine Sorgen ganz normal sind und er sich nicht von ihnen beherrschen lassen darf. Doch dann geschieht das Unfassbare: Die Zwillinge kommen zu früh auf die Welt, und die Geburt verläuft so kompliziert, dass Jonas sich plötzlich mit seinem schlimmsten Albtraum konfrontiert sieht …
Nach dem Sarah und Jonas den Club zu Fall gebracht und ihre Liebe mit einem Ring besiegelt haben, kommt nun eine neue Herausforderung auf die beiden zu. Sarah ist mit Zwillingen schwanger und Jonas zermartert seine Gedanken mit Sorgen um seine Frau und seine ungeborenen Babys. Leider werden Jonas schlimmste Befürchtungen wahr, es kommt zu Komplikationen, die Zwillinge kommen zu früh und Sarah schwebt zwischen den Welten. Zwischen der Hochzeit und diesem Zwischenfall liegen 3 Jahre voller heißem Sex und großer Gefühle für Sarah und Jonas. In vielen Rückblicken entführen die verliebten uns an die exotischten Orte oder auch nur in ihr Bett und wir beobachten ihr Leben und ihren heißen Sex. Die „schönste Liebesgeschichte der Welt“ wird durch eine harmonische Ehe und Kinder gekrönt.
Ob Sarah überlebt und wie Jonas mit der Situation umgeht verrate ich natürlich nicht!

„Die Art, wie ich dich liebe, bedeutet, dass du die Macht hast, mich zu zerstören, und ich kan nichts dagegen tun.“

unbenannt_9

Ich war vom ersten Band an großer Fan der Reihe und dieses Gefühl lässt auch im 4. Teil nicht nach. Lauren Rowe nimmt in ihrem Buch wirklich kein Blatt vor den Mund, da kann sich E.L. James noch eine Scheibe abschneiden. Sie schafft es mit ihrem Stil und ihrer unverblühmten Art, dass mir beim Lesen ganz kribbelig wird. Jonas strebt nunmal nach Sexellenz.
Sarah und Jonas heilen sich mit ihrer Liebe gegenseitig.

„Alles, was ich je wollte, war, dich glücklich zu machen – dein Leben einfacher zu machen. Ich wollte diese unglaubliche Traurigkeit in deinen Augen auslöschen.“

Mir wird bei der Entwicklung die vorallem Jonas, aber auch Sarah, Josh und Kat in diesen vier Bänden durchgemacht haben richtig warm ums Herz. Die beiden abgefuckten Jungesellen verlieben sich unendlich und werden zu liebenden Familienvätern, das klingt doch fast wie im Märchen oder? Diese 4 Menschen haben ihren eigenen Mount Everest bestiegen und das höchste, was ein Mensch erreichen kann, erreicht.
Ein würdiger Abschluss der Reihe, der den ersten 3 Bänden in nichts nachstehen muss, wir haben viel Sex, große Gefühle und natürlich eine Portion Dramatik.
5-sterne Brillen für den finalen Band von „The Club“

Als Quelle dient mir hier die Piper Verlags Website.

Wie hat euch das Buch und die Reihe insgesamt gefallen? Lasst doch einen Kommentar da!

cropped-schriftzug-blog.png

Advertisements

2 thoughts on “Rezension „The Club Joy“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s