Rezension Calendar Girl ersehnt #4

Aloha ihr Zuckerschnuten ♥

Heute habe ich nicht nur die TTT-Liste im Gepäck, sondern auch noch eine Rezension zu einem Buch, das ich bei Vorablesen.de gewonnen habe, mein erstes Buch von dort um genau zu sein.
Ich will euch nicht mehr lange mit meiner Meinung auf die Folter spannen, also los gehts:

unbenannt_6

Titel: Calendar Girl ersehnt
AutorIn: Audrey Carlan
Seitenzahl: 429 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
Genre: Erotik
Erscheinungsdatum: 18.11.2016
Neupreis Dt: 12,99€ Print/ 8,99€ e-Book

unbenannt_7
Wie auch die Cover zuvor behält auch „Calendar Girl ersehnt“ seinen floralen Stil bei. Diesmal ist Orange der Grundton des Covers auf dem sich die Blüten mit dunklenrot oder Beerentönen absetzen. In meinen Augen, wunderschön, und das Cover war auch beim ersten Teil ein großer Grund für den Kauf. Aber nicht nur die Optik, sondern auch die Habtik des letzten Quartals in Mias Leben besticht einfach! Der angenehm weiche Griff des Covers in Verbindung mit der glatten Oberfläche der Blüten, ein super Zusammenspiel! Ich mag es gerne, wenn ein Buch sich in meiner Hand gut anfühlt und dann noch dieses Überraschungsmoment mit den Blüten.

unbenannt_8
Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu – an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?
Gemeinsam mit Mia brechen wir ins letzte Quartal ihres turbulenten Jahres an. Wir stehen ihr im Oktober in einer schweren Zeit zur Seite, was ist mit Wes, ihrem Freund, wann wird sie ihn wiedersehen und wie wird es ihm gehen? Kann Mias Liebe ihm helfen? Mia kämpft mit und für ihre Liebe und ein Leben mit Wes.
Außerdem steht ein letzter Job für sie auf dem Plan, der wöchentliche Auftritt in einer TV-Show, wo sie ihren eigenen Beitrag Schöner Leben bekommen soll, wie wird er ihr gefallen? So viel kann ich euch verraten, ihr neuer Job begleitet Mia durch das restliche Jahr und sie lernt viele besondere Menschen kennen und darf sie der Welt vorstellen.
Es steht immer noch die Sorge um ihrem Pops im Raum. Wie er sich von seiner Infektion erholt und ob er wieder aufwacht. Wir bangen mit Mia um ihre Familie.
Mias Familie wird ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens, sie hat endlich Menschen, die sie lieben und auf die sie sich verlassen kann. Gemeinsame Feiertage mit ihren Geschwistern und ihrem Freund rücken in ihr Blickfeld.
Wie gewohnt erleben wir gaanz viele Emotionen mit Mia und durchleben Höhen und Tiefen mit ihr. Anders als in den anderen Teilen reist sie jedoch nicht mehr von Kunden zu Kunden, sie ist angekommen in ihrem Zuhause in Malibu und in ihrem Leben.
Ich kann euch tiefe Emotionen, ein Wiedersehen mit alten Bekannten, natürlich sehr viele heiße Szenen und viel zum Lachen versprechen, wenn ihr „Calendar Girl ersehnt“ lest.


unbenannt_9
Ich kann mein Fazit einfach nicht nur auf diesen vierten und (vorerst?) letzten Teil der Reihe beschränken. Aber nun gut, ich fange trotzdem damit an: Anders als wir es von den Büchern kennen, hat Mia ihren Job als Escort Girl an den Nagel gehängt, sie lebt jetzt ihr Leben an der Seite eines Mannes den sie liebt. Die vielen Aufs und Ab in den letzten 3 Monaten des Jahres sind mir sehr ans Herz gegangen und ich freue mich sehr für Mia und wie sie letztendlich mit ihrem Leben umgeht.
Audrey Carlan hat ein sehr emotionales Buch geschaffen und für wirklich alle ein Ende gefunden, mit dem wir, Leser, einverstanden sein können. Obwohl sich der Inhalt des Buches verschoben hat, behält Audrey Carlan ihren Stil bei und bleibt sich treu: immer wieder entdeckt man Szenen bei denen man selbst doch ganz kribbelig wird und nur zu gerne mit Mia getauscht hätte – Sorry Männer, aber nicht jeder von euch ist ein Weston Channing der Dritte –
Mir hat die „Calendar Girl“- Reihe von Beginn an super gefallen und da macht auch Teil 4 keine Ausnahme, das Thema Escort Servie habe ich vorher in keinem Buch entdeckt und es hat mir sehr gefallen. Mias Charakter und ihre Bereitschaft sich für ihre Lieben aufzuopfen hat mir durch alle Teile durch sehr imponiert, sie gibt jedem ihrer neuen Freunde und ihrer Familie das Gefühl, geliebt zu werden und bringt sie auf den richtigen Weg, von ihnen bekommt sie dafür das größte Geschenk, Liebe und eine Familie zurück.
Wir erleben wie Mia sich in 12 Monaten zu einer ganz anderen Frau entwickelt, die im Herzen doch immer noch die Gleiche geblieben ist.
Einfach toll!
Deswegen bekommt der finale Teil dieser besonderen Reihe auch 5/5 Sterne von mir!

Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne mal einen erotischen Roman lesen, denen Gefühl und Liebe aber auch viel bedeutet.

cropped-schriftzug-blog.png

 

 

Advertisements

One thought on “Rezension Calendar Girl ersehnt #4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s