Lesemonat Oktober ’16

Ich bin es schon wieder 🙂

Nach meinen Neuzugängen, verrate ich euch heute meinen Lesemonat Oktober.
Für mich war der Oktober privat ein sehr turbulenter Monat, was meinem Bücherkonsum angeht liegt er aber, ja es wundert mich auch total, im Durchschnitt.
Ich habe also 8 Bücher in diesem Monat gelesen, die insgesamt aus 3323 Seiten bestehen und damit habe ich am Tag ganze 107 Seiten am Tag gelesen.

Es hat schon mit einem richtigen Kracher angefangen „Harry Potter und das verwunschene Kind“ musste, wie kann es anders sein sofort von mir gelesen und geliebt werden.
Bewertung: 5/5 Sternen


Als nächstes habe ich mir „Panic Wer Angst hat, ist raus“ von Lauren Oliver von meinem SuB geschnappt und es hat sich irgendwie sehr lange hingezogen und mich auch nicht packen können.
Bewertung: 2/5 Sternen

Meine Sucht nach HP war nach Teil 8 noch nicht gestillt, also habe ich gleich mit „Harry Potter und der Feuerkelch“ weitergemacht. Wie kann es anders sein? Harry Potter hat mir wieder wunderbar gefallen.
Bewertung: 4/5 Sternen

Als erstes Buch aus dem Drachennest habe ich „Die vierte Braut“ von Julianna Grohe gelesen und es geliebt, wieso genau, könnt ihr hier nachlesen.
Bewertung: 5/5 Sternen


Diesen Monat habe ich beim Monatsbuch des booksandbeyond Clubs mitgelesen „Die Insel der besonderen Kinder“ von Ramson Riggs. Leider konnte mich dieses Buch nicht so sehr überzeugen, wie es bei vielen anderen der Fall war, deswegen nur
Bewertung: 3/5 Sternen


Der Oktober stand bei mir ganz im Zeichen der Fantasy, deswegen ging es auch mit einer weiteren tollen Fantasyreihe weiter „Opal“ von Jennifer L. Armentrout habe ich nur so verschlungen.
Bewertung: 4/5 Sternen

Wir kommen so langsam zum Ende und das Ende hatte es in sich: „Coherent“ von Laura Newman hat mir sehr gut gefallen, hier gibt es mehr zum Buch.
Bewertung: 4,5/5 Sternen


Ohja passend zum Monatsende habe ich auch das letzte Buch meines Lesemonats beendet „Nachtbeben“ von Jenna Strack, der Auftakt einer aufstrebenden Fantasy-Trilogie.
Bewertung: 5/5 Sternen


Meinen Monatsflop könnt ihr euch wahrscheinlich denken, es ist auf jeden Fall „Panic Wer Angst hat, ist raus“.
Bei meinem Highlight hingegen kann ich mich überhaupt nicht festlegen, es waren so viele gute Bücher dabei.

Was habt ihr diesen Monat gelesen? Was war top und was flop?

cropped-schriftzug-blog.png

 

Advertisements

2 thoughts on “Lesemonat Oktober ’16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s