Märzaufgabe zu #ranandenSuBmitAva2018 

Na ihr Buchmenschen,

Jetzt gehen wir schon auf den März zu und es ist schon wieder Zeit zum Wählen.. Ava hat sich für das März-Thema etwas besonders gemeines einfallen lassen, wir sollten bei Facebook über das Thema abstimmen und ja, auch ich habe für das gewählte Thema abgestimmt, aber es ist sooooo schwer! Diese Mal beurteilen wir unsere SuB Bücher nämlich NUR nach dem Einband.

Schön, schöner, am schönsten!
Such die Bücher deines SuBs heraus mit dem allerschönsten Cover! Es geht wirklich nur ums Cover – nicht um den Inhalt oder den Klappentext, auch nicht um das Genre. Seid ehrlich zu euch selbst. Also: ran an die schönsten Bücher auf eures SuB!

Continue reading „Märzaufgabe zu #ranandenSuBmitAva2018 „

Advertisements

Spontane Selbstentzündung ach ne, doch nur ein Genrewechsel – Leselaunen

Hallo ihr Buchmenschen!

Ich begrüße euch heute zu meinem buchigen Wochenrückblick anhand eines Leselaunenbeitrags. In den Leselaunen nehme ich euch mit zu meinen aktuellen Büchern, spreche mit euch über meine LeseLAUNE und verrate euch, wie es um meine Leseliste steht.
Ich kann schon mal sagen, dass es wie ihr oben lesen könnt, mit einem spontanen Genrewechsel zu tun hat und dass ich echt Angst vor einer Leseflaute hatte, am Anfang der Woche zumindest. Ich erkläre es euch aber in den einzelnen Punkten nochmal genauer, was ich meine.

(eine Aktion von Buchbunt Blog)

Continue reading „Spontane Selbstentzündung ach ne, doch nur ein Genrewechsel – Leselaunen“

5 gute Gründe, um „Manipuliert“ zu lesen

Hallo liebe Buchmenschen!

Anfang des Monats habe ich ein Buch gelesen, das mich einfach umgehauen und gefesselt hat, wie Bücher es selten schaffen. Ein kleiner Bonus für mich, der Coppenrath Verlag hat mir Manipuliert als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Auch, wenn es kein Reziexemplar gewesen wäre, hätte ich so oder so einen Blogpost über die Reihe verfassen müssen, denn ich liebe sie!

So jetzt zu Manipuliert, es ist der zweite Teil von Teri Terrys neuer Jugendbuch Trilogie. Bevor ich euch ein paar gute Gründe aufzähle, warum IHR Manipuliert auch lesen müsst. Verrate ich euch schnell, worum es in der Reihe überhaupt so geht.

Continue reading „5 gute Gründe, um „Manipuliert“ zu lesen“

Fortsetzungen, wo bleibt ihr? – Leselaunen

Guten Morgen Buchmenschen!

Ich begrüße euch zu einem neuen buchigen Wochenrückblick.
Für mich startet der Montag ziemlich entspannt, es ist der erste Tag in den Semesterferien *Whoop Whoop*
Ich hoffe es kommt eine Menge Zeit zum Lesen und Bloggen auf mich zu.

Jetzt aber, worum es hier gehen soll, nämlich meine buchige Woche – ich plaudere ein bisschen über meine gelesenen Bücher, meine Lesestimmung und alles andere, was mit meinem Hobby zu tun hat.
Also los geht’s..

Continue reading „Fortsetzungen, wo bleibt ihr? – Leselaunen“

Ein buchiges Abenteuer, die zweite!

Hallo liebe Buchmenschen

„Getürmt aus Buch auf Buch
Verlassen und verflucht
Gesäumt von toten Fenstern
Bewohnt nur von Gespenstern
Befallen von Getier
Aus Leder und Papier
Ein Ort au Wahn und Hall
Genannt Schloss Schattenhall“

und hier fängt die Geschichte an…
das schreibt Walter Moers zumindest am Ende des ersten Teil.

Hach, erstmal eine kleine Lobeshymne an den Albrecht Knaus Verlag für die Graphic Novels! Ich bin heilfroh, wieder in die Geschichte von Zamoniens berühmtestem Dichter Hildegunst von Mythenmetz einzutauchen. Danke auch an die Random House Gruppe für mein Rezensionsexemplar.

Continue reading „Ein buchiges Abenteuer, die zweite!“

Lesezeit, wo bist du nur? – Leselaunen

Hallöchen liebe Buchmenschen!

Seid ihr gut in die Woche gestartet?
Irgendwie ist mein Start in diese erste volle Februarwoche etwas hoprig gewesen, aber das war meine letzte Woche auch schon..

Ich hole aber gleich ein bisschen weiter aus und erzähle euch anhand der Bücher und dem Lesen, was bei mir so los war letzte Woche.

Continue reading „Lesezeit, wo bist du nur? – Leselaunen“

Leseplanung Februar 

Hallo Leseliebende!

Es ist doch kaum zu glauben, der erste Monat von 2018 ist schon um. Das ging so verdammt schnell, ich habe mich noch nicht mal dran gewöhnt 2018 statt 2017 auf meine Uni Aufzeichnungen zu schreiben 😀 und schon ist Februar!

Wie in Zukunft immer, möchte ich euch auch heute, zu Beginn des Monats, meine Leseplanung für diesen neuen Monat vorstellen.
Einen großen Vorteil hat der Februar für mich, denn ich habe Semesterferien, das bedeutet viel Lesezeit, das schlägt sich natürlich auch in meiner Leseplanung nieder.

Continue reading „Leseplanung Februar „

This could be the start of something great – Lesemonat  Januar 2018 

Hallöchen liebe Buchmenschen!

Kaum zu glauben, aber wahr.. die Zeit fliegt und der Januar ist schon um. Mir kommt es vor, als hätten wir gestern erst Silvester gefeiert, geht es euch ähnlich?

Das „neue“ Jahr 2018 hat für mich persönlich viel Bedeutung, ein neuer Lebensabschnitt bricht für mich an unter welchem Motto weiß ich nicht, aber mein Lesejahr steht bisher ganz klar unter einem guten Stern – es könnte der Anfang von etwas großartigem sein (lese- und buchtechnisch) Ich kann euch verraten, mindestens ein Jahreshighlight ist für mich auch schon dabei.

Continue reading „This could be the start of something great – Lesemonat  Januar 2018 „